mehr

SPENDE an die Leberecht Stiftung für Kinder in Not

Die Sportler und Sponsoren, die am 13. WETON Benefizlauf teilgenommen haben, machen eine Spendensumme von 4.500 Euro möglich.

Die Sportler und Sponsoren, die am 13. WETON Benefizlauf teilgenommen haben, machen eine Spendensumme von 4.500 Euro möglich. Insgesamt konnten über die Jahre 79.500 Euro gespendet werden.

„Wir danken allen, die sich so begeistert für die gute Sache eingesetzt haben und freuen uns die Leberechtstiftung in diesem Jahr mit 4.500 Euro unterstützen zu können“, so Manuel Hannappel, WETON Geschäftsführer.
Sonja Kemper und Annelie Seibel, Eigentümerinnen der WETON Unternehmensgruppe präsentieren in bester Gesellschaft den Scheck, der an die Leberecht Stiftung für Kinder in Not geht.

Bei dieser Gelegenheit sagte Thomas Weikert, Schirmherr des Charity-Events und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes: „Ich finde es großartig, dass sich der WETON Benefizlauf solcher Beliebtheit erfreut, denn der Breitensport liegt mir sehr am Herzen!“ Der Spendenlauf ist im letzten Jahrzehnt zu einer festen Größe in Limburg und Umgebung geworden. Bereits zum dreizehnten Mal fand das Event statt, bei dem die Läufer in familiärer Atmosphäre zusammen feierten und mit vereinten Kräften ein tolles Spendenziel für Kinder in Not erreichten.
Ca. 260 Personen nahmen am 17. September am Tausendmeterlauf für Kinder- und Schüler, beim Dreitausendmeter Wandern & Walken, sowie am Fünftausendmeter- und am Zehntausendmeterlauf teil. „Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern!“, betonte Marco Eufinger, Prokurist bei WETON und langjähriger Initiator des Benefizlaufs. Auch die Nassauische Neue Presse unterstütze den Spendenlauf als Medienpartner zu Gunsten der Leberecht Stiftung. WETON dankt insbesondere Sebastian Semrau für sein Engagement sowie Armin Schott (RMM/NNP). Die Spendensumme wurde im Beisein von Jörg Groos von der Kreissparkasse Limburg verkündet.